Handelsvertreterrecht

Die rechtlichen Grundlagen des Handelsvertreterrechts finden sich in §§ 84 - 92 c des Handelsgesetzbuches (HGB). Rechte und Pflichten werden dort geregelt. Hierzu gehören insbesondere der Provisionsanspruch, Regelungen zur Beendigung der Vertragsverhältnisse sowie Buchauszugrechte und Ausgleichsansprüche.


Der Provisionsanspruch ist wirtschaftlich am bedeutsamsten für den Handelsvertreter. 

Welche Regelungen sieht das Gesetz vor?

Wie ist der vertragliche Anspruch geregelt?

Wie erfolgt die Abrechnung?

Lassen Sie sich beraten und setzen Ihre Rechte mit uns um.

Kontaktieren


Wir sind mit den Problemstellungen der Rückforderungen von Provisionen oder Vorschüssen vertraut.

Was müssen Sie beachten in Provisionsrückforderungsfällen ?

Welche Rechte und Pflichten bestehen für den Handelsvertreter?

Welche Anforderungen sind an Stornogefahrmitteillungen zu stellen?

Was passiert mit den Bestandspflegeprovisionen und Stornoreserven?

Für alle diese Fragestellungen bieten wir fundierten Rechtsrat.

Kontaktieren


Außerdem betreuen wir Sie bei der Durchsetzung von Ausgleichs- und Buchauszugsansprüchen oder deren Abwehr.

Wann bestehen die Auskunftsrechte?

Welche Anforderungen sind an einen Buchauszug zu stellen?

Wie berechnen sich die Ausgleichsansprüche? Sind die sog. Grundsätze heranzuziehen?

Haben Sie Fragen zu diesen rechtlichen Problemen,
können wir Ihnen helfen.

Kontaktieren


Wir setzen uns für Sie ein und sichern Ihre Rechte im Zuge der Beendigung des Vertragsverhältnisses.

Welche Kündigungsfristen sind zu beachten?

Ist die Kündigung wirksam?

Gibt es ein Wettbewerbsverbot?

Wir sind gerne bereit, Sie bei der Durchsetzung Ihrer Rechte mit unserer Erfahrung zu begleiten.

Kontaktieren